Die neue Generation von Wärmezählern - Ultraschall-Wärmezähler

24.07.2013 09:29

Die Ultraschall-Wärmezähler haben im Einsatz bei der Messung der verbrauchten Wärmemenge zwei wesentliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Wärmezählern: 

1. Die Messgenauigkeit ist durch eine geringere Abtastrate wesentlich höher und kann daher ein genaueres Abbild der verbrauchten Wärmemenge liefern. Dies ist besonders für eine genauere Heizkostenabrechnung  relevant.

2. Da in Ultraschall-Wärmezählern keine beweglichen Teile wie zum Beispiel in Wärmezählern mit Flügelradtechnik verbaut sind, weisen diese eine sehr gute Langzeitbeständigkeit auf und sind somit deutlich weniger verschleißanfällig.

Der Einbau der Ultraschall-Wärmezähler ist dabei genauso einfach zu handhaben wie bei herkömmlichen Wärmezählern und bedarf keiner speziellen Kenntnisse oder Werkzeuge. Entsprechendes Zubehör und die passenden Einbausätze sind ebenfalls am Markt erhältlich.

Nähere Details zu Ultraschall-Wärmezählern findet man hier.


Kommentar eingeben